Pandemie

Was ist eine Pandemie?

Eine Pandemie versteht der Virologe als Mediziner eine Epidemie, die weltweit auftritt. Pandemie setzt sich aus den Begriffen „pan“ und „demos“ aus dem Griechischen zusammen und bedeutet soviel wie „alles“, also das gesamte „Volk“.

Pandemien betreffen extrem viele Menschen weltweit!

Von Pandemien betreffen extrem viele Menschen weltweit. Dabei gibt es keine klare Pandiemie-Regel, die definiert in welchen zeitlichen Abständen eine Pandemie auftritt.

Data Science hilft Pandemien zu vermeiden

Mit der Verfügbarkeit von Big Data, d.h. durch wissenschaftliche Data-Science-Analysen lässt sich nachweisen, dass der zeitliche Abstand zwischen 11 und 39 Jahren liegt. Neuere Studien geben jedoch stichhaltige Hinweise darauf, dass sich die Zyklen verkürzen. Gründe hierfür sind in der zunehmenden Umweltverschmutzung oder einer sich immer weiter global vernetzten Weltwirtschaft zu suchen.

Pandemie oder Epidemie – was ist der Unterschied?

In Abgrenzung zu der Pandemie spricht man von einer Epidemie, wenn eine Infektionskrankheit in einem Land oder in einem zumindest größeren Landstrich zur Massenerkrankung wird.

In Deutschland gilt folgende Epidemie-Regel: Sind etwa 10 bis 20 Prozent der Bevölkerung erkrankt, handelt es sich um eine Epidemie.

Unter normalen medizinischen Umständen trifft es deutlich weniger Menschen. Alles was darüber hinaus geht wird in Richtung Pandemie klassifiziert.

Die aktuelle Pandemie: Das Corona-Virus

Der Name Corona (lateinisch: Kranz, Krone) ist auf das charakteristische, kranzförmige Aussehen der Viren zurückzuführen. Diese können sowohl Tiere als auch Menschen infizieren. Beim Menschen kann der sogenannte SARS-CoV-2 Erkrankungen der Atemwege hervorrufen. Diese können als harmlose Erkältung verlaufen, aber auch tödlich sein. Das Ende 2019 in China ausgebrochene Coronavirus kann außerdem eine schwere Lungenentzündung hervorrufen – offizielle Bezeichnung hierfür: Covid-19. Impfstoffe gegen das Coronavirus befinden sich laut Deutschem Zentrum für Infektionsforschung aktuell in der Entwicklung.

Das Corona-Virus in Deutschland

Das Bundesministerium für Gesundheit warnt vor weiteren Corona-Fällen, Infektionsketten und Ausbrüchen von COVID-19 in Deutschland.

Die Experten des Robert Koch-Instituts schätzen die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung aktuell als hoch ein, wobei sehr wahrscheinlich ist, dass in Kürze die höchste Warnstufe „sehr hoch“ ausgerufen wird.

Es war zu erwarten, dass sich ein Pandemie-Virus wie jetzt der COVID-19-Erreger weltweit ausbreitet. Deutschland ist wohlmöglich tatsächlich bestmöglich vorbereitet: Wir verfügen über beispielloses Kliniknetz und renommierte Spezialkliniken. Des Weiteren bietet Deutschland seinen Bürgern ein sehr gutes Krankheitsmeldesystem sowie Pandemiepläne. Die Informationen zum Corona-Virus koordiniert das Robert Koch-Institut und definiert aktuelle Pandemie-Risikogebiete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.